Allergien im Schlaf

Allergien im Schlaf haben immer mehr Menschen berichtet Heilpraxis Ihr Vitalpunkt, Ursula Gerhard, Praxis für Allergie Stoffwechsel Bioresonanz

Allergie im Schlaf
Allergie im Schlaf

Die Nacht ist zum Ausruhen da, umso weniger passen Allergien im Schlaf. Als ich vor über 10 Jahren nachts im Bett lag, fing das Nießen erst richtig an. Gerade Menschen die bereits von Heuschnupfen und sonstigen Allergien geplagt sind, können häufig nachts schlecht schlafen.

Direkte Beratung HIER!

Ursachen für Allergien im Schlaf

Es gibt viele Ursachen für Allergien im Schlaf. Meistens werden Allergien durch direkten Hautkontakt oder über die Atemwege oder Nahrungsaufnahme ausgelöst.

Dabei können neben dem Heuschnupfen, dem berühmten Milben kot, auch Schadstoffe im Bett die Ursache sein. Zumal viele Menschen machen sich überhaupt keine Gedanken. Gerade was für Schadstoffe in den einzelnen Bett Materialien enthalten sein können.

Besonders nachts sind wir eventuellen Ausdünstungen ungeschützt ausgesetzt. Außerdem kommen wir direkt über die Haut und die Atemwege auf kurzem Weg mit den Materialen, Schadstoffen und Allergenen in Kontakt.

Bei Kindern können auch Spielzeug und Puppen, Teddybären etc. eine Rolle spielen. Gerade dann wenn es sich um gefährliche Stoffe handelt. Dabei angefangen von Plastik Stoffen, Imprägnierungen und Farben, die gerne asthmatische Erscheinungen auslösen.

Allergien testen mit Bioresonanz

Wobei gerade die Bioresonanz liefert hier eine einfache und schnelle Lösung. Sie macht Allergien von Bett Materialen ausfindig.

Für direkten Kontakt hier klicken!

Vor ein paar Jahren gab es mal einen Fall: Das Kind bekam jede Nacht Asthma. Dabei wurde von verschiedenen Ärzten vieles getestet und ausprobiert. Genau deshalb kam dann ein Bicom Therapeut auf die Idee das ganze Bett zu testen, incl. Kompletten Spielzeug.

In diesem Fall reagierte das Kind nicht auf die in Deutschland zugelassenen Barby Puppen. Allerdings reagierte es hochgradig allergisch auf alle in Asien produzierten Puppen. Wobei es die in Deutschland nicht zugelassenen Plastikstoffe der Puppen waren.

Nachdem die Allergie auslösenden Puppen nicht mehr ins Bett durften, hatte das Kind keine Allergie mehr.

Naturmaterialen verwenden

Gerade Menschen mit Allergien sollten im Bett auf Chemie und Schadstoff freie Produkte achten. Sowohl lackierte also auch mit Formaldehyd versehen Lattenroste können Allergien auslösen.

Fürs Bett am besten Vollholz verwenden. Weiterhin für die Matratze wird Naturkautschuk empfohlen. Außerdem kann durch den entsprechenden Topper und Zudecken ein warmes und trockenes Bettklima fürdernd für die Gesundheit sein. ZUmal die Verbreitung von Hausstaubmilbenbelastung verhindert wird. Hierfür eignet sich am besten biologisch aktive Schafschurwolle.

Für einen gesunden Schlaf gibt es viel zu beachten.

Gerne berate ich Sie diesbezüglich.

Sprechen Sie mich einfach an

Herzliche Grüße

Ihre Ursula Gerhard

Handy 0173-7201579

Direkter Kontakt!

Heilpraktiker Spandau

Dr. Ursula Gerhard
Heilpraktikerin und Tierärztin
Telefon: 030-3378338
Mobil: 0173-7201579
gerhard@ihr-vitalpunkt.de

Abonnieren Sie die neusten Infos 1mal pro Monat
Newsletter folgt demnächst

Sie können die Einwilligung für den Empfang meiner E-Mails jederzeit durch einen Klick auf den Abmeldelink am Ende jeder E-Mail widerrufen. Ihre Daten werden niemals an Dritte weiter gegeben. Näheres zur Gebarung der Daten in der Datenschutzerklärung.